Teilen auf LinkedIn Teilen auf Pintrest Teilen auf Xing Teilen auf Google Plus Teilen auf Twitter Teilen auf X Per Email versenden
Sie sind hier:
Inhaltlicher Bezug:

KfW, Fördermittel

Bewertung des Artikels:
Bewertung basierend auf 0 Kundenstimmen 0. Wie gefällt es Ihnen?
» Zinsinfo anzeigen
Aktuelle Baufi24 Best-Zinsen
0.72%
gebundener Sollzins
Effektiver Jahreszins²:%
Sollzinsbindung in Jahren
Repräsentatives Beispiel: Nettodarlehensbetrag 150.000 Euro, Sollzinsbindung 10 Jahre, Tilgung 2% p.a., fester Sollzins 113,40% p.a, effektiver Jahreszins 113,87% p.a., anfängliche monatliche Rate 14.425,00 Euro - für Darlehen bis 80% des Wertes wohnwirtschaftlicher Objekte.

KfW fördert altersgerechtes Umbauen


Der Bedarf in Deutschland an Altenwohnungen ist riesig, entsprechende Angebote hält der Markt jedoch kaum bereit. Um Abhilfe zu schaffen, unterstützt die KfW-Bank Immobilieneigentümer mit dem Programm „Altersgerecht Umbauen“ – seit dem 1. April in überarbeiteter Form. 

Aufzüge, breite Türen, Rampen, geräumige Bädern – nur die wenigsten Häuser sind so ausgerichtet, dass Alte und Behinderte darin unbeschwert und ohne Hindernisse ihren Alltag bewältigen können. Lediglich ein Prozent aller Wohnungen können als altersgerecht beziehungsweise barrierearm bezeichnet werden. Weil der Anteil der alten Menschen an der Gesamtbevölkerung aber stetig zunimmt, ist schon abzusehen, dass sich dieses Problem noch verschärfen wird. Die KfW Bank fördert deshalb mit ihrem Programm „Altersgerecht Umbauen“ den Umbau von Bestandsgebäuden in barrierefreien Wohnraum. Zum 1. April hat sie neue Förderkonditionen aufgelegt und den Standard „Altersgerechtes Haus“ eingeführt.


Zinsgünstiger Kredit 

Die KfW Bank vergibt die Mittel an Eigentümer, die ihre vorhandene Immobilie durch entsprechende Baumaßnahmen barrierefrei gestalten lassen, und darüber hinaus für den Kauf frisch umgebauten Wohnraums. Gefördert werden sowohl der komplette Umbau eines Hauses oder einer Wohnung zum Standard „Altersgerechtes Haus“ bzw. „Altersgerechte Wohnung“ sowie auch Einzelmaßnahmen. 

Für barrierereduzierende Maßnahmen an einer Immobilie stellt die KfW ein zinsgünstiges Darlehen für bis zu 100 Prozent der förderfähigen Kosten – inklusive Nebenkosten wie Planungs- und Beratungsleistungen – bereit. Eigentümer können pro Wohneinheit maximal 50.000 Euro erhalten. Die möglichen Darlehenslaufzeiten liegen zwischen fünf und 30 Jahren. Als Zinsbindungszeit kann der Kreditnehmer fünf oder zehn Jahre wählen, nach Ablauf dieser Frist erhält er von der KfW ein Verlängerungsangebot. Je nach Laufzeit sind bis zu fünf tilgungsfreie Anlaufjahre möglich. Sollte der Kunde das Darlehen frühzeitig tilgen, fällt dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung an. Auch endfällige Darlehen mit bis zu acht Jahren Laufzeit stellt die KfW Eigentümern bereit.


Förderfähige Maßnahmen

 
Die Förderung in Form eines Darlehens gibt es insbesondere für folgende Maßnahmen:
  • Wege zu Gebäuden und Wohnumfeldmaßnahmen
  • Eingangsbereiche und Wohnungszugang, z.B. Bewegungsflächen, Wetterschutzmaßnahmen
  • Überwindung von Treppen und Stufen, z.B. Aufzugsanlage, Rampen etc.
  • Anpassung der Raumgeometrie, z.B. Änderung des Raumzuschnitts, Schwellenabbau 
  • Maßnahmen in Sanitärräumen, z.B. bodengleiche Dusche, Änderung Raumzuschnitt
  • Bedienelemente, Stütz- und Haltesysteme, Orientierung, Kommunikation, z.B., Gegensprechanlagen
  • Gemeinschaftsräume, Mehrgenerationenwohnen
Voraussetzung für die Förderung ist, dass bei den Baumaßnahmen technische Mindestanforderungen eingehalten werden. Zudem muss der Eigentümer Fachunternehmen mit dem Umbau beauftragen. Diese bestätigen in ihren Rechnungen, dass sie die Umbauten entsprechend den Vorgaben der KfW ausgeführt haben.


Antrag stellen

Den Antrag stellen Interessierte, bevor sie mit dem Umbau begonnen oder das Haus gekauft haben. Er muss bei der Hausbank eingereicht werden, diese leitet – nach Prüfung aller Unterlagen – auch das Darlehen an den Eigentümer weiter.

 
baufinanzierung24.com, ein Geschäftsbereich der
Baufi24 GmbH
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg

Email: anfragen@baufi24.de
Hotline: 0800 - 808 4000
(Anruf kostenfrei)

Impressum
Bildnachweise
Datenschutz
Zum Kontaktformular

Copyright © 2014 - 2018 baufinanzierung24.com